Übersicht über die Internetseite

 

Informationen zum DRM-Forum, zu den Aufgaben, den Mitgliedern des Deutschen DRM-Forums und den DRM-Supportern im deutschsprachigen Raum.

Veranstaltungen & Sitzungen 
mit Informationen zu den regulären Sitzungen des Deutschen DRM-Forums und zu Veranstaltungen und Workshops.

Positionen & Berichte 

mit Stellungnahmen, Positionen, technischen Ausarbeiten und Berichte über die Technik und die Markteinführung von DRM.

DRM-Verbreitung
mit  Informationen zu DRM-Programmen in Deutschland und der Welt (auch auf See) und zu DRM-Empfängern.

Links
Verweise auf Internetseiten mit Informationen zu DRM.

 

 


Das Deutsche DRM-Forum


Das Deutsche DRM-Forum ist Informations- und Kommunikationsplattform für die Mitglieder des DRM-Konsortiums und die DRM-Supporter im deutschsprachigen Raum und ist offen für alle Interessierte an DRM. Ziel ist die Förderung der Einführung von DRM in allen Rundfunkbereichen, also den AM-Bändern, Band I, Band II (UKW-Band) und Band III.

Die Themen und Tätigkeitsfelder des Deutschen DRM-Forums reichen von der Nutzung von DRM als digitales terrestrisches Hörfunksystem bis hin zur Nutzung von DRM zur Nachrichtenübertragung für Landfunkdienste, z.B. für Katastrophenmeldungen, und für Seefunkdienste.

Während sich das DRM-Konsortium darauf konzentriert, den DRM-Standard für ein einheitliches, digitales Rundfunkübertragungsverfahren weltweit durchzusetzen und vor allem DRM-fähige Empfangsgeräte in den Märkten zu platzieren, liegt der Fokus des Deutschen DRM-Forums auf der Vorbereitung aller regulatorischen, medienrechtlichen, technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einführung eines DRM-Regelbetriebs in Deutschland.

 


Wir geben eine Übersicht über

businessman 32

die Mitglieder des Deutschen DRM-Forums,

die aus allen für die Hörfunkverbreitung relevanten Organisationen kommen, z.B. öffentlich-rechtliche und private Rundfunkveranstalter, Landesmedienanstalten, Sendernetzbetreiber, Rundfunkindustrie und Forschungsinstitute. Dabei handelt es sich nicht nur um Organisationen, die bereits zu den Mitgliedern des DRM-Konsortiums zählen.

collaborator 32

die DRM-Supporter im deutschsprachigen Raum,

die natürlich auch Mitglied im Deutschen DRM-Forum sind.
   
Menu

Agenda
powerpoint 16 Presentations
  FAQ
 
 
 

First DRM European Workshop “Flexible and Complete Digital Radio for Europe” asks European Stakeholders to Support and Manufacture DRM and DAB+ Receivers

Following from a very successful General Assembly, the Digital Radio Mondiale (DRM) Consortium, and the German DRM Platform held a most comprehensive European workshop hosted by Fraunhofer IIS in Erlangen, Germany from 6th to 7th April 2016.  Participants urged all stakeholders of Digital Radio in Europe – including European organisations, regulators, broadcasters and the receiver and automotive industry – to embrace publicly the duality and complementarity of the open DRM and DAB standards as the complete Digital Radio solution for Europe (and worldwide).

Please download the full Press Release here


Agenda

Please download the agenda here.

[to the top]


  Presentations

Published with friendly permission of the authors

Status Report on the European Countries
powerpoint 16 Germany - Joachim Lehnert, DRM German Platform
   
Strategies and benefits of digitising analogue broadcasting with DRM for local, regional, national and international coverage in Europe
powerpoint 16 DRM: A broadcaster’s perspective - Nigel Fry, BBC Global News and World Service
powerpoint 16 Transition from AM to DRM - Matthias Stoll, Ampegon
powerpoint 16 Use of DRM30 for maritime broadcasting - Marc Holthoff, German Navy
powerpoint 16 Use of DRM+ in the FM Band 87.5-108 MHz - Jens Schroeder, RFmondial
powerpoint 16 Use of DRM in VHF Band III 174-230 MHz - Joachim Lehnert, DRM German Platform
powerpoint 16 DRM+ as the most suitable digital system for the local and regional sound broadcasters (complement to other used standards) - Detlef Pagel, RFmondial
powerpoint 16 Flexible transmission of multiply DRM+ channels in a DAB frequency block - Manfred Kuehn, Mobile Broadcast Consult
   
Multi-standard radios DRM (DRM30/DRM+), DAB/DAB+, FM, AM
powerpoint 16 NXP - Karthik Ramesh
powerpoint 16 PNP Networks - Anderson Kim
 powerpoint 16 Fraunhofer IIS - Martin Speitel
powerpoint 16 Robert Bosch Car Multimedia - Wolfgang Schaefer

 

[to the top]


  FAQ

If you have further questions, please contact
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

[to the top]

Die Mitglieder des Deutschen DRM-Forums


Die Mitglieder des Deutschen DRM-Forums kommen aus allen für die Hörfunkverbreitung relevanten Organisationen, wie z.B. öffentlich-rechtliche und private Rundfunkveranstalter, Landesmedienanstalten, Sendernetzbetreiber, Rundfunkindustrie und Forschungsinstitute. Dabei handelt es sich nicht nur um Organisationen, die bereits zu den Mitgliedern des DRM-Konsortiums zählen, sondern auch um DRM-Supporter .

Die Mitglieder des Deutschen DRM-Forums sind in der Tabelle aufgelistet:


 

   

ADDX e.V. - Assoziation Deutschsprachiger Kurzwellenhörer

       

APTIV Services Deutschland GmbH

aptiv
                 
     BCE Broadcasting Center Europe         Beuth Hochschule für Technik
                 
   

Cibicom (DK)

 cibicom       COMMIT-Community Medien Institut  
                 
    Deutschlandradio       die medienanstalten - ALM
                 
    DRM Consortium (Digital Radio Mondiale)       drmRadio.dk
                 
    Fraunhofer -Institut für integrierte Schaltungen IIS       GatesAir
                 
    Hochschule Kaiserslautern       JVCKENWOOD
Deutschland GmbH
                 
    Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK)       Leibniz Universität Hannover
                 
    Media Broadcast GmbH       Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA)
                 
    MulConPro GmbH       Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM)
                 
    NXP Semiconductors       pfs-digitalradio.de (Peter F. Senger)
                 
    Radio Bremen       RFmondial GmbH
                 
    Robert Bosch GmbH       Sat-Service Schneider Funk- und Fernmeldetechnik
                 
    Starwaves GmbH       Südwestrundfunk
                 
    Technische Universität Kaiserslautern       TERACOM Verteilte Informationssysteme GmbH
                 
    Technische Universität Dresden       Thüringer Staatskanzlei
                 
    TRANSRADIO SenderSysteme Berlin       Visteon Innovation & Technology GmbH
                 
                 

 
[nach oben]